direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Fachgebietsleiter

Lupe

Prof. Dr. Henckel

TU Berlin
Hardenbergstraße 40 a
Sekr. B 4
10623 Berlin
Raum B 209

Telefon: +49-30-314-28090
Telefax: +49-30-314-28150
E-Mail:   d.henckel[at]isr.tu-berlin[punkt]de

 

Sprechstunde: Anmeldung bitte bei Anne Totz oder persönlich in der Liste an der Tür, wo der jeweils nächste Termin aushängt.

Biographie
Geboren 1950

Schule in Berlin und Stuttgart Studium der Volkswirtschaft, Sozial- und Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz
1976
Promotion zum Dr. rer. soc.
1976 - 1979
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bauökonomie am Fachbereich Architektur der Universität Stuttgart
1979 - 2004
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Institut für Urbanistik, Arbeitsbereich Wirtschaft und Finanzen
seit 1997
Honorarprofessor für Stadtökonomie am Fachbereich Architektur der TU-Berlin
seit 2004
Professor für Stadt- und Regionalökonomie am Institut für Stadt- und Regionalplanung
2005 - 2009
Geschäftsführender Direktor des Instituts für Stadt- und Regionalplanung
2009 - 2013
Studiendekan am Institut für Stadt- und Regionalplanung
seit 2015
Stellvertretender Geschäftsführender Direktor am Institut für Stadt- und Regionalplanung
Mitgliedschaften
Modulkoordinator Stadtökonomie und -soziologie im Masterstudiengang Real Estate Management der TU Berlin (> zum Studiengang)
Regional Science Association (> zur Association)
Ordentliches Mitglied der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (> ARL)
Ordentliches Mitglied der Akademie für Städtebau und Landesplanung (> DASL)
Deutsche Gesellschaft für Zeitpolitik (Vorstandsmitglied) (> zur Gesellschaft)
Mitglied im Schinkel-Zentrum
Mitglied im Beirat zum Masterstudiengang Real Estate Management  (> zum Masterstudiengang Real Estate Managemant)
Veröffentlichungsverzeichnis
2017
Urban Lightprints: All but Static (zusammen mit Josiane Meier). In: Christie Pearson, Will Straw (eds) (2017): Night. Scapegoat: Architecture / Landscape / Political Economy. Toronto (Scapegoat Publications), S. 225-228.
2016
Temporal Efficiency, Temporal Justice and Urban Mobility (zusammen mit Susanne Thomaier), in: Paola Pucci, Matteo Colleoni (Hrsg.) (2016): Understanding Mobilities for Designing Contemporary Cities, Cham u.a. (Springer), S. 151-170
Raumzeitpolitik: Zeitliche Dimensionen der Verkehrspolitik (2016). In: Schwedes, Oliver; Canzler, Weert; Knie, Andreas (Hrsg.): Handbuch Verkehrspolitik, Wiesbaden (Springer VS). ISBN: 978-3-658-04692-71, S. 521-542
Hochschulkooperation mit Mehrwert (zusammen mit Susanne Thomaier), in: Angela Million, Felix Bentlin, Anna Juliane Heinrich (2016): Wenn Stadtplanung Bildung mitdenkt, dann … Die Bildende Stadt, Berlin 2016, S. 14-19
Handlungsempfehlungen (zusammen mit Angela Million), in: Angela Million, Felix Bentlin, Anna Juliane Heinrich (2016): Wenn Stadtplanung Bildung mitdenkt, dann … Die Bildende Stadt, Berlin 2016, S. 110-113
2015
Towards a Brighter Future? Conclusions for Lighting Research and Policy (2015) (zusammen mit Timothy Moss). In: Meier, Josiane; Hasenöhrl, ute; Krause, Katharina; Pottharst, Merle (Hrsg.): Urban Lighting. Light Pollution and Society. New York, Milton Park (Routledge); S. 299 - 303
Dynamische Arrangements städtischer Sicherheit. Akteure, Kulturen, Bilder (zusammen mit Abt, J., Hempel, L., Pätzold, R., Wendorf, G.) (Hrsg.)(2015). Wiesbaden (Springer)
Zero-acreage farming in the city of Berlin: Potential benefits and challenges from a stakeholder perspective (2015): In: sustainability 2015, 7, 4511-4523, doi 10.3390/su7044511 (Kathrin Specht , Rosemarie Siebert, Susanne Thomaier, Ulf B. Freisinger, Magdalena Sawicka, Axel Dierich, Dietrich Henckel, Maria Busse). PDF Version: www.mdpi.com/2071-1050/7/4/4511/pdf
2014
Farming in and on urban buildings: Present practice and specific novelties of Zero-Acreage Farming (ZFarming) (2014). In: Renewable Agriculture and Food Systems, 1-12 (Thomaier, S., Specht, K., Henckel, D., Dierich, A., Siebert, R., Freisinger, U. B., Sawicka, M.)
2013
Henckel, D. / Thomaier, S. / Könecke, B. / Zedda, R. / Stabilini, S. (2013): Space–Time Design of the Public City. Amsterdam. ISBN: 978-94-007-6424-8
Henckel, D. (2013): Urbizid – eine Skizze. In: Hempel, L. u.a. (Hrsg.): Aufbruch ins Unversicherbare. Zum Katastrophendiskurs der Gegenwart, Bielefeld transcript, S. 397 – 420.

Henckel, D. (2013): Verlust der Nacht in der 24-Stunden-Gesellschaft. In: Freyhoff, A. / Hölker, F. / Posch, T. / Uhlmann, T. (Hrsg.): Das Ende der Nacht. Lichtsmog: Gefahren – Perspektiven – Lösungen. Berlin Wiley-VHC.
Es werde Licht … und es wurde Licht: Künstliche Beleuchtung und die Kolonisierung der Nacht (2013), in: Held, Martin; Hölker, Franz; Jessel, Beate (Hrsg.) (2013): Schutz der Nacht – Lichtverschmutzung, Biodiversität und Nachtlandschaft, Berlin, S. 31-34, BfN-Schriften Nr. 336
Das Bild im Kopf – Stolperstein und Erfolgsbedingung städtischer Sicherheitsproduktion (2013), Vortrag auf dem 18. Deutschen Präventionstag „Mehr Prävention – weniger Opfer“, (zusammen mit Jan Abt), www.praeventionstag.de/nano.cms/dokumentation/details/2360
Urban agriculture of the future: an overview of sustainability aspects of food production in and on buildings, in: Agriculture and Human Values May 2013 (zusammen mit Kathrin Specht, Rosemarie Siebert, Susanne Thomaier et al.) (online link.springer.com/article/10.1007/s10460-013-9448-4)
Es wächst etwas auf dem Dach. Dachgewächshäuser. Idee, Planung, Umsetzung. (Something is growing on the roof. Rooftop greenhouses. Idea, planning, implementation). (zusammen mit Freisinger, U. B., Specht, K., Sawicka, M., Busse, M., Siebert, R., Werner, A., Thomaier, S., Galda, A., Dierich, A., Wurbs, S., Grosse-Heitmeyer, J., Schön, S., Walk, H. (2013): Leibniz Centre for Agricultural Landscape Research (ZALF), Müncheberg
2012
Neue Technologien beschleunigen den Alltag (2012), in: Hatzelhoffer, L.; Humboldt, K.; Lobeck, M.; Wiegandt, C.-C. (Hrsg.): Smart City konkret. Eine Zukunftswerkstatt in Deutschland zwischen Idee und Praxis, Berlin, S. 60-61, Jovis Verlag
2011
Johanna Schlaack, Dietrich Henckel (2011): Flughafenentwicklung und Stadtentwick-lung: Die Rolle von Robustheit und Flexibilität. Eine zusammenfassende Betrachtung, in: IzR 1/2011, S. 89-98  (ISSN 0303-2493)
Dietrich Henckel (2011): Öffentlicher Zeit-Raum, in: Ursula Flecken, Laura Calbet i Elias (Hrsg.): Der öffentliche Raum – Sichten, Reflexionen, Beispiele. Berlin, S. 85-94 (ISBN 978-3-7983-2318-6)
Dietrich Henckel und Benjamin Herkommer (2011): Zeit und Nähe in der Wissensgesellschaft, in: Oliver Ibert und Hans-Joachim Kujath (Hrsg.): Räume der Wissensar-beit. Zur Funktion von Nähe und Distanz in der Wissensökonomie., Wiesbaden, VS Verlag, S. 189-217
Holger, Floeting, Dietrich Henckel, Josiane Meier (2011): Schöne bunte Arbeitswelt: Arbeitsmärkte zwischen Globalisierung und Lokalisierung, in: Belina, Bernd; Gestring, Norbert; Müller; Wolfgang; Sträter, Detlev (Hrsg.): Urbane Differenzen. Disparitäten innerhalb und zwischen Städten, Münster, 43-68 (ISBN978-3-89691-793-3)
Henckel, Dietrich (2011), Beschleunigung – Effizienzsteigerung oder Zeitverlust?, in: IzR H: 10/11, S. 599-607. (ISSN 0303-2493)
2009
Regionale Disparitäten und demographischer Wandel als Herrausforderung für Kommunen (zusammen mit R. Pätzold, B.Hollbach-Grömig), in: F. Gesemann und R. Roth (Hrsg.), Lokale Intergrationspolitik in der Einwanderungsgesellschaft, Berlin 2009 (ISBN 978-3-531-15427-5), S.33 -51
2008
Möglichkeiten und Grenzen einer länderübergreifenden Förderpolitik zur "Stärkung von wirtschaftlichen Stärken" (Cluster) in Ostdeutschland (zusammen mit R. Pätzold, G. Spars, F. Wukovitsch u.a), Berlin 2008
D. Henckel, G. Spars, F. Wukovitsch (Hrsg.): Arbeiten in der Grauzone - Informelle Ökonomie in der Stadt, Frankfurt a. Main 2008. (ISBN 978-3-631-57347-1) >>>zum Verlag            
Spaces of Variable Speed - The temporal topography of cities as an indicator for competitiveness and quality of life, zusammen mit B. Herkommer
2007
Raumzeitpolitik. In: Canzler, Weert, Knie, Andreas und Schöller, Oliver (Hrsg.): Handbuch Verkehrspolitik, Wiesbaden 2007, S. 533 - 548.
Bedeutung der Zeitpolitik für die Zukunft der Ökonomie, in: Ulrich Mückenberger und Siegfried Timpf (Hrsg.), Zukünfte der europäischen Stadt. Ergebnisse einer Enquete zur Entwicklung und Gestaltung urbaner Zeiten, Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2007, S. 119-157 (ISBN 978-3-531-15500-0).
Neue Baugebiete: Gewinn oder Verlust für die Gemeindekasse. Fiskalische Wirkungsanalysen von Wohn- und Gewerbegebieten, M. Reidenbach, D. Henckel, u.a.,  Berlin 2007 (Edition Difu Stadt Forschung Praxis Bd. 3) (ISBN 978-3-88118-432-8)
2006
Time Space Places, Frankfurt am Main 2006, (zusammen mit Benjamin Herkommer und Elke Pahl-Weber).
Brachflächen in der Flächenkreislaufwirtschaft, Berlin/Bonn 2006, (zusammen mit A. Besecke und C. Böhme). > zum Download der Expertise
Einige Thesen zur Zukunft der Stadt. In: Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.), Brennpunkt Stadt. Lebens- und Wirtschaftsraum, gebaute Umwelt, politische Einheit, Berlin 2006, S. 121-134.
Stadtquartiere im Umbruch: Kommunale Planungspraxis quo vadis? Berlin/Bonn 2006 (zusammen mit A. Besecke und R. Hänsch). > zum BBR Forschungsprogramm
Zeit und Recht – eine Skizze, in: Festschrift für Gerd Schmidt-Eichstaedt, Berlin 2006, S. 85-94 (ISBN3-7983-2005-5).
Standortbestimmungen der Zukunft, in: Stadt Stuttgart (Hrsg.), Stadtentwicklungskonzept. Dialog 2005, Stuttgart 2006, S. 64-71.
Stadtplanung unter veränderten Vorzeichen – Ergebnisse einer Befragung der planenden Verwaltung schrumpfender Städte (zusammen mit A. Besecke und R. Hänsch) in: EurUP H. 2, 2006, S. 1-8.
2005
Raumzeitstrukturen. In: ARL (Hg.): Handwörterbuch der Raumordnung, Hannover, S. 911-919.
Alles zu jeder Zeit oder Ökonomie mit Zeitkultur? In: Mückenberger, Ulrich, Timpf, Siegfried (Hrsg.): Bremen 2030, eine zeitgerechte Stadt. Vier Gespräche zur Stadtentwicklung, Bremen 2005, S. 81-83.
Zeitpolitisches Magazin Nr. 6, (verantwortlicher Redakteur B. Herkommer) mehrere Texte. > download auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Zeitpolitik
Der Aufbau Ost als Gegenstand der Forschung. Untersuchungsergebnisse seit 1990. Bearbeitet vom Deutschen Institut für Urbanistik (Projektleitung M. Bretschneider, Autoren D. Henckel u.a.).
> Veröffentlicht in der Reihe Difu-Materialien

2004
Städtebauliche Regulierungen – Hemmnisse im Anpassungsprozess an sich wandelnde Nutzungsstrukturen? In: Wüstenrot Stiftung (Hg.), Räumlicher Strukturwandel im Zeitalter des Internet. Neue Herausforderungen für Raumordnung und Stadtentwicklung, Wiesbaden 2004, S. 303-311.
Raumzeitpolitik - einführende Überlegungen, in: Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung und Bauwesen des Landes Nordrhein-Westfalen (ILS NRW) (Hrsg.), Raum – Zeit – Planung, Dortmund 2004, S. 14-25.
Jahresgutachten zur Umsetzung der Zusagen der Selbstverpflichtung der Mobilfunknetzbetreiber, Berlin, München 2004 (B.A.U.M. und Difu) (zusammen mit L. Karg u.a.)
>> download der Difu-Veröffentlichung (ca. 1MB)

Verkürzung von Nutzungszyklen bei Gewerbeimmobilien – ein Problem für die Stadtplanung? in: Raumforschung und Raumordnung, H. 6/2003 (zusammen mit A. Bunzel), S. 423-435.
Gemeinsamkeiten räumlicher und zeitlicher Strukturen und Veränderungen, in: W. Siebel (Hrsg.), Die europäische Stadt, Frankfurt/M.. 2004, S. 52-66 (zusammen mit B. Herkommer).
Zukunft der Arbeit in der Stadt (verantwortlicher Redakteur des Schwerpunktheftes der Deutschen Zeitschrift für Kommunalwissenschaften Bd. II, 2003. > englische Version auf den Seiten des Difu abrufbar
Jobnomaden, Schwarzarbeiter und arabische Pizzabäcker, in: Deutsche Zeitschrift für Kommunalwissenschaften Bd. II 2003, (zusammen mit H. Floeting). > englische Version auf den Seiten des Difu abrufbar
> deutsche Zusammenfassung

2003
Nutzungswandel und städtebauliche Steuerung, Opladen 2003 (zusammen mit A. Bunzel, R. Sander u.a.).
Die Zukunft unserer Städte gestalten – Chancen aus der Krise (Hrsg. zusammen mit U.-I. Küpper, E. Rothgang, F. Kiepe), Berlin, Köln 2003 (Neue Schriften des Deutschen Städtetages Bd. 85).
Die Koordination sozialer Zeiten, in: Deutsche Gesellschaft für Zeitpolitik (Hrsg.), Zeit für Zeitpolitik, Bremen 2003, S. 83-86.
Entscheidungsfelder städtischer Zukunft, in: Landeshauptstadt München und Institut Eurograd (Hrsg.), Wirtschaftliche Strategien der Stadtentwicklung, München 2003, S. 264-269.
Die Zeiten ändern sich – die Stadt muss mitziehen. Visionen einer kommunalen Zeitpolitik, in: der städtetag H. 1, 2003, S. 8-11
2002
Neue Herausforderungen für Städte, in: B. Grinchel u.a. (Hrsg.), Wirtschaftliche Strategien der Stadtentwicklung, St. Petersburg 2002, S. 403-408 (in Russisch)
Alles zu jeder Zeit? Die Städte auf dem Weg zur kontinuierlichen Aktivität, Berlin 2002 (Difu-Beiträge zur Stadtforschung Band 36) (zusammen mit M. Eberling) 
> (download auf den Seiten des Difu abrufbar

Raumzeitpolitik, Opladen 2002 (Herausgeber und (Mit)Autor mehrerer Beiträge)
Wer verteilt die Zeit oder zwei Hände voll Wind S. 209-230

2001
Die Überholspur als der gerade Weg ins Glück? in: Norbert Brieskorn und Johannes Wallacher (Hrsg.), Beschleunigen, Verlangsamen. Herausforderungen an zukunftsfähige Gesellschaften, Stuttgart 2001, S. 1-25 (Globale Solidarität – Schritte zu einer neuen Weltkultur Band 6).
Zeitpolitik als kommunales Handlungsfeld – Analyse der Zeitgestaltungsprojekte des EXPO-Nordverbundes Bremen – Hamburg – Hannover, in: Freie und Hansestadt Hamburg, Senatsamt für die Gleichstellung, zeiten : der : stadt, Hamburg 2001 (zusammen mit M. Eberling).
Ausgewählte Veröffentlichungen bis 2000
Zukunft der Arbeit in der Stadt, Stuttgart 1999 (Schriftenreihe des Deutschen Instituts für Urbanistik, Band 92) (zusammen mit M. Eberling, B. Grabow).

Kommunale Wirtschaftspolitik, in: R. Roth und H. Wollmann (Hrsg.), Kommunalpolitik. Politisches Handeln in den Gemeinden, Bonn 1998 (Bundeszentrale für Politische Bildung, Schriftenreihe Band 356), S. 616-632 (zusammen mit B. Grabow).
Zeitstrukturen, in: H. Häußermann (Hrsg.), Großstadt – Soziologische Stichworte, Leverkusen 1998, S. 310-319
Kommunale Zeitpolitik, Veränderungen von Zeitstrukturen – Handlungsoptionen der Kommunen, Berlin 1998 (zusammen mit M. Eberling)
Entscheidungsfelder städtischer Zukunft, Stuttgart 1997 (Schriftenreihe des Deutschen Instituts für Urbanistik Band 90)(Hrsg. und (Mit-)Autor mehrerer Beiträge).

Space Demand and Traffic Development – Ways and Means of Reduction (mit D. Apel), Berlin 1997 (Difu-occasional paper)
Strategien der Einnahmeverbesserung durch Ansiedlung von Einwohnern und Gewerbebetrieben, in: M. Reidenbach (Hrsg.), Kommunale Finanzen. Dokumentation eines Wokshops im Rahmen des Projektes „Entscheidungsfelder städtischer Zukunft“, Berlin 1996 (Difu-Materialien 6/96), S. 125-139
Flächen sparen – Verkehr reduzieren. Möglichkeiten der Steuerung der Siedlungs- und Verkehrsentwicklung (zusammen mit D. Apel u.a.), Berlin 1995
Weiche Standortfaktoren (zusammen mit B. Grabow und B. Hollbach-Grömig), Stuttgart 1995 (Schriftenreihe des Deutschen Instituts für Urbanistik Bd. 89)
Informationstätigkeiten, Telearbeit und telematikorientierte Stadtentwicklungskonzepte (zusammen mit H. Floeting), in: Forschungsverbund Lebensraum Stadt (Hrsg.), Telematik, Raum und Verkehr, Berlin 1994, S. 185-292.
Die Welt am Wochenende. Entwicklungsperspektiven der Wochenruhetage – ein interkultureller Vergleich (Mitherausgeber und Mitautor mehrerer Beiträge), Bochum 1994.
Entwicklungschancen deutscher Städte – die Folgen der Vereinigung (zusammen mit B. Grabow u.a.), Stuttgart 1993 (Schriftenreihe des Deutschen Instituts für Urbanistik Bd. 86).
Telematik und Umwelt (Herausgeber und Autor von drei Beiträgen), Berlin 1990 (Deutsches Institut für Urbanistik).
Zeitstrukturen und Stadtentwicklung (zusammen mit B. Grabow u.a.), Stuttgart 1989 (Schriftenreihe des Deutschen Instituts für Urbanistik Bd. 81).

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe