direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Thesiskolloquium

Das Thesiskolloquium der Fachgebiete Bestandsentwicklung sowie Stadt- und Regionalökonomie dient dem Erfahrungsaustausch zwischen den Studierenden in Hinblick auf ihre Abschlussarbeiten. Auftretende Probleme und Hindernisse sind dabei oft ähnlich und können Methodik, Inhalt, Zeitorganisation, Motivation oder Arbeitsorganisation betreffen. Die Veranstaltung bietet als Plattform Raum für wechselseitige Anregungen zur Lösung derartiger Probleme. Dies begründet auch den Ansatz, das Kolloquium von zwei Fachgebieten  durchführen zu lassen. Denn aus den Diskussionen anderer Themen, die mit dem eigenen primär wenig bis nichts zu tun haben, können sich wichtige weiterführende Anregungen – fachlich wie methodisch – ergeben.

Das Thesiskolloquium findet in der Regel im Abstand von vier bis acht Wochen ganzjährig – also auch während der vorlesungsfreien Zeiten – statt. Zu einem Termin stellen jeweils zwei bis vier Studierende den aktuellen Stand ihrer Arbeiten vor und kommentieren diese gegenseitig. Im Detail hat jede*r Referent*in 20 Minuten zur Vorstellung des eigenen Vorhabens Zeit, bevor dieses durch ein*e weitere*n Referent*in kommentiert wird. Im Anschluss daran findet eine offene Diskussion mit den Professor*innen und allen weiteren Anwesenden statt. Nach maximal 30 Minuten erfolgt die Vorstellung der nächsten Abschlussarbeit.

Das Thesiskolloquium ist eine Veranstaltung insbesondere für Studierende, die ihre Abschlussarbeit an den Fachgebieten Bestandsentwicklung und/ oder Stadt- und Regionalökonomie schreiben. Diese können bei einem Termin das eigene Vorhaben vorstellen sowie die Arbeit eines weiteren Studierenden kommentieren. Die Studierenden wählen den Zeitpunkt der Vorstellung selbst. Es wird allerdings empfohlen, dies relativ früh, also zu Beginn der Arbeit zu tun, damit Anregungen aus dem Kolloquium noch verarbeitet werden können.

Eine Anmeldung für die Teilnahme als Zuhörer*in ist nicht notwendig. Des Weiteren steht das Kolloquium auch Studierenden anderer Fachgebiete offen.

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen bezüglich des Kolloquiums wendet Euch gerne per E-Mail an .

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe